Herrsching

Antrag des Ortsverbandes der FDP zu den Markttagen

05. Dezember 2017

Die Markttage in Herrsching finden immer mehr Zuspruch im Umland. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Akzeptanz bei den Herrschinger Bürgern nicht schwindet.

Insbesondere die Anwohner beklagen eine aus der Kontrolle geratene Verkehrs- und Parksituation sowie mangelnde Hygiene auf dem Parkplatz bei der Realschule.

Deshalb soll zeitlich begrenzter zusätzlicher Parkplatz geschaffen werden

Antrag des Ortsverbandes der FDP zu den Markttagen

14. September 2017

Betr.: Markttage in Herrsching

 

Zustand

Die Markttage in Herrsching finden immer mehr Zuspruch im Umland. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Akzeptanz bei den Herrschinger Bürgern nicht schwindet.

Insbesondere die Anwohner beklagen eine aus der Kontrolle geratene Verkehrs- und Parksituation sowie mangelnde Hygiene auf dem Parkplatz bei der Realschule.

 

Antrag:

Die Gemeinde möge

in der Nähe des Ausstellungsgeländes einen zusätzlichen, zeitlich begrenzten (Behelfs-) Parkplatz schaffen und vom Veranstalter eine Art Parkleitsystem fordern,

für die Dauer der Feste die Jahnstraße (Zufahrt) und Birkenallee (Abfahrt) zu Einbahnstraßen erklären, damit Verstopfungen vermieden werden, die z.B. Noteinsätze im Realschulbereich unmöglich machen und

auf dem Parkgelände (zeitlich begrenzt) Behelfstoiletten fordern insbesondere für die dort tagelang parkenden und übernachtenden Aussteller, die bisher häufig die nahen Gebüsche nutzen.

 

Mit freundlichen Grüßen  

 

Leonhard Meuffels

 

Anmerkung:

Dieser Antrag wurde vom Gemeinderat Johannes Puntsch begründet und auch mehrheitlich unterstützt. Sobald das Ergebnis im Sitzunsprotokoll veröffentlich wurde, werden wir das mitteilen.

 

zurück

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×Ich stimme zu.